über simone leona hueber

Als Künstlerin untersucht Simone Leona seit 2013 explizit das weiblich-magnetische/ lunare Kreativprinzip als Gegenstück zum männlich-rationalen/ solaren Prinzip, insbesondere bezüglich dessen Einbettung in der Westlichen Gesellschaft. Der Dreh- und Angelpunkt zur Erschliessung und körperlichen Erfahrung des weiblich-lunaren/ magisch-magnetischen Prinzips ist das NICHTS, welches immer auch das ALLES ist, weil es das gesamte universelle Potential enthält, das wir JETZT (energetisch) 'zünden' lernen dürfen - zu unseren Gunsten!'

‚Heilkraft-Im-NICHTS‘ Erforscherin, Schauspielerin, Tänzerin, Regisseurin

BIGmagicNOTHING (www.big-magic-nothing.com) heisst Simone Leona's innovatives Bewusstseins-Kunst-Projekt, welches die Magie und Heilkraft im NICHTS (bzw. das Lunare Prinzip) in unterschiedlichen Heil-, Kunst- & Performance-Räumen für viele Menschen erfahrbar machen lässt.

simone leona hueber

big magic nothing

trailer

jetzt dabei sein

'Die somatische (Heil-)Kraft & Magie im NICHTS kollektiv nutzen lernen - eine Einführung in das magisch-magnetische Kreieren im lunaren Heilkreis/ vorantiken 'Symposium'

Durch Deine Gabe ins ‚NICHTS‘ unterstützt Du unsere professionelle somatische Heil-, Forschungs- und Energiearbeit mit dem Weiblich/ Lunaren Prinzip – die eigentlich unbezahlbar ist, doch die gerade JETZT möglichst allen zugänglich gemacht werden möchte, unabhängig von der konkreten individuellen (solar bestimmten) finanziellen Kaufkraft des Einzelnen. Zusammen sind wir stark! Auch ‚finanz-stark‘! Du bestimmst mit jedem Geldausgeben, was in diese Welt kommen soll. Und je kristallklarer wir darüber werden, desto grössere Wunder können wir im Kollektiv erleben.
Wir danken Dir von Herzen für Dein Mit-Kreieren!
Simone Leona Hueber
Nina Muigg

manifestationskraft online kongress frühling 2020

Alle Kongressinterviews

Der Samen des Lebens

Wirbelt sich Deine Vision vom innersten Punkt spiralförmig ins Zeitlose, erkennst Du Parallelen zwischen dem Samen, der durch Deinen Ur-Grund entsprungen ist und derer, welche ebenfalls diesen jenen Samen in sich tragen und immer trugen. Formt sich oberhalb unserer Köpfe im feinstofflichen Bereich ein Energie-Ball voller Bilder und Gefühle, erweitert sich sofort dieser Ball und vereint sich mit der Unendlichkeit. Grenzen verschwimmen und Du blickst direkt auf das Netz aller Dinge. Was in diesem Netz der Dinge liegt, fühlst Du im Inneren Deines Körpers und doch ist es nur fühlbar durch Deinen klaren Geist. Der Drang zu singen und summen entsteht, ohne dass Worte hörbar sind, höre ich ein Lied. Und doch ist es kein Lied, das ich höre, sondern eines, das ich im Innersten nur spüre. Berührt und verbunden hauche ich meinen Beitrag ins Netz aller Dinge ein und lasse in mir all die Früchte wachsen, die der Samen zum Sprießen bringt.

© Copyright Nina Muigg

Teilen mit:

Gefällt mir:

Gefällt mir Wird geladen...
%d Bloggern gefällt das: